Angebote für Fachkräfte aus dem europäischen Ausland, die sich in Ostthüringen niederlassen wollen

Demografischer Wandel ist eine Ursache für den ständig wachsenden Bedarf an Fachkräften. Weder Deutschland noch Thüringen können diesen Bedarf alleine decken. Umso mehr Möglichkeiten bieten sich für Arbeitnehmer, einen Job in Thüringen aufzunehmen. Die Thüringer Arbeitgeber sind offen für Arbeitnehmer, die in Thüringen tätig werden wollen. Nutzen Sie diese Chance!

Für Bürger aus EU- Staaten ist das Recht durch die Arbeitnehmerfreizügigkeit innerhalb der EU geregelt. Gleiches gilt für Bürger aus Island, Lichtenstein, Norwegen und der Schweiz.
Somit können sowohl Ausbildung als auch Arbeit ohne vorherige Beantragung von
Aufenthaltsgenehmigung oder Visum aufgenommen werden.

Für Bürger aus Drittstaaten gelten gesonderte Regelungen.

Sprechen Sie uns an!

Das Angebot an Arbeitsplätzen ist groß.
Unter anderem finden Sie hier Angebote:

Jobbörse der Agentur für Arbeit
https://jobboerse.arbeitsagentur.de/

Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF)
http://www.thaff-thueringen.de/stellenangebote/

Weitere Möglichkeiten bieten
http://www.ec.europa.eu/eures
https://www.stepstone.de/
https://jobs-in-thueringen.de/

Hilfreiche Informationen zur Formulierung und Gestaltung von Bewerbungsschreiben und Lebensläufen:
http://www.thaff-thueringen.de/fachkraefteservice/fachkraefte/bewerbung/

------

Jugendliche aus Staaten der EU sowie aus Island, Lichtenstein, Norwegen und der Schweiz haben die Chance, nach erfolgreich abgeschlossener Schulausbildung eine Ausbildung in Deutschland aufzunehmen.

Zwei Formen der Ausbildung stehen zur Verfügung.

--> Zum Einen gibt es die duale Ausbildung, die sowohl aus praktischer Tätigkeit im Unternehmen als auch dem Besuch der zuständigen Berufsschule für die theoretische Ausbildung besteht. Der Lehrling (Auszubildende) ist im Unternehmen angestellt und erhält eine Ausbildungsvergütung (Lehrlingsgeld). Der Berufsabschluss erfolgt durch Prüfungen vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) oder der Handwerkskammer (HWK). Der Bewerbungszeitraum für eine Lehrstelle liegt in Deutschland ca. zwischen dem Oktober des Vorjahres und dem Februar des Jahres, in dem die Ausbildung beginnen soll.
Ausgeschriebene Lehrstellen finden Sie unter:
http://www.jobboerse.arbeitsagentur.de
http://www.ihk-lehrstellenboerse.de
sowie auf den Webseiten der Handwerkskammern und in der regionalen Tagespresse.

--> Eine weitere Möglichkeit zum Abschluss eines Ausbildungsberufes ist der Besuch einer höheren Berufsfachschule. Die Ausbildung in diesen Bildungsgängen vermittelt die erforderlichen Qualifikationen zur Ausübung eines anerkannten Ausbildungsberufes nach Berufsbildungsgesetz bzw. Handwerksordnung. Die Dauer dieser Bildungsgänge liegt zwischen zwei und drei Jahren Vollzeit und orientiert sich an dem Zeitraum für vergleichbare Ausbildungen im Dualen System (betriebliche Ausbildung). Der Status des Auszubildenden bleibt jedoch 'Schüler'. Viele Schulen erheben ein monatliches Schulgeld, das unterschiedlich hoch ausfällt.
Neben sämtlichen nichtärztlichen Ausbildungen in den Berufen des deutschen Gesundheitswesens, die sog. Gesundheitsfachberufe werden meist Berufe mit den Bezeichnungen „Staatlich geprüfter .......“ in den Berufsfachschulen ausgebildet

Erste Voraussetzungen für die Aufnahme einer Ausbildung ist ein erfolgreicher Schulabschluss im Heimaltland und die Gleichstellung (Anerkennung) in dem Bundesland, in dem man die Ausbildung aufnehmen will.
Die Zuständigkeiten für die schulische Anerkennung kann in der folgenden Datenbank abgerufen werden: Anabin
Weitere wichtige Voraussetzung sind umfangreiche Deutschkenntnisse, die mindestens dem Sprachniveau B1, besser B2, entsprechen. In manchen Berufen (Gesundheitsbereich) wird sogar C1 empfohlen.

Wenn die Aufnahme einer Arbeit oder Ausbildung in Thüringen geplant ist, ist es von immenser Bedeutung, sich mit Land und Leuten im Vorfeld bekannt zu machen, um ein Gefühl zu bekommen, wie die Stadt oder Region aufgestellt ist und welche Besonderheiten es gibt.
Informationen zum Leben in Deutschland und in Thüringen
http://www.make-it-in-germany.com/de/fuer-fachkraefte/leben
http://www.thaff-thueringen.de/welcome-center/leben-in-thueringen/uebersicht/

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok