XENOS - Integration und Vielfalt: Aufruf zur 2. Förderrunde

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales ruft zur 2. Förderrunde des XENOS-Programms "Integration und Vielfalt" auf. Gefördert werden sollen Projekte und Projektverbünde mit dem Ziel, insbesondere benachteiligte Jugendliche und junge Erwachsene mit und ohne Migrationshintergrund in den Arbeitsmarkt und in die Gesellschaft zu integrieren. Neu ist, dass neben Einzelprojekten auch Projektverbünde mit bis zu fünf Teilprojekten gefördert werden können.

Antragsfrist ist der 15. Juli 2011.

 

Was wird gefördert?

Arbeitsmarktlich ausgerichtete Projekte und Projektverbünde sollen in folgenden arbeitsmarktlichen Handlungsfeldern ("Lernorten") gefördert werden:

  1. Arbeitsweltbezogenes Übergangsmanagement und (interkulturelle) Qualifizierung an den "Lernorten" der Jugendsozialarbeit, Jugendberufshilfe und Jugendvollzugsanstalten.
  2. Arbeitsweltbezogenes Übergangsmanagement und (interkulturelle) Qualifizierung an den "Lernorten" von Schule, Berufsschule und außerbetrieblichen Einrichtungen.
  3. Interkulturelle Öffnung und Sensibilisierung zu Themen kultureller Vielfalt an den "Lernorten" Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen.
  4. Sensibilisierung zu Themen kultureller Vielfalt an den "Lernorten" Städte, ländlicher Raum und europäische Grenzregionen.

Darüber hinaus sollen die geförderten Projekte im Rahmen einer fachlichen Vernetzung unterstützt und begleitet werden.

Die 2. Förderrunde XENOS startet ab Januar 2012 und hat eine Laufzeit bis Dezember 2014.

 

Antragstellung

Interessierte Organisationen können Projektanträge vom 01. Juni bis 15. Juli 2011 beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales einreichen. Zur Eingabe und Bearbeitung von Projektanträgen ist zunächst eine Registrierung in dem IT-System ZUWES (Zuwendungen im ESF-Bereich) erforderlich. Ab 01. Juni 2011 wird auf der XENOS-Seite der Link zur Registrierung in der Fachanwendung ZUWES sowie eine Kurzanleitung für die Registrierung und Passwortverwaltung zur Verfügung gestellt. Unmittelbar nach der Registrierung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer per E-Mail eine individuelle Zugangskennung zu dem IT-System ZUWES.

Quelle: http://www.bmas.de/portal/51892/2011ˍˍ05ˍˍ30ˍˍxenosˍˍaufrufˍˍzweiteˍˍfoerderrunde.html

Aufruf: http://www.bmas.de/portal/51900/property=pdf/2011ˍˍ05ˍˍ30ˍˍxenosˍˍaufrufˍˍzweiteˍˍfoerderrunde.pdf

Förderrichtlinie: http://www.bmas.de/portal/51902/property=pdf/2011ˍˍ05ˍˍ30ˍˍxenosˍˍfoerderrichtlinie.pdf

Weitere Infos: www.xenos-de.de

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.