Aktive Arbeitsmarktprogramme haben in Europa laut Eurofound-Bericht nur geringe Wirkung

Dieser neue Bericht von Eurofound präsentiert Daten und Forschungserkenntnisse über Finanzierung und Umsetzung aktiver arbeitsmarktpolitischer Programme während und nach der Krise (2008 bis heute). Die Daten basieren auf Beiträgen der Eurofound- Korrespondenten in den 27 EU-Mitgliedstaaten für Juni und Juli 2010. Dem Bericht zufolge hatten aktive Arbeitsmarktprogramme nur eine begrenzte Wirkung auf die öffentliche Arbeitsbeschaffungen in den EU-Mitgliedstaaten, und auch speziell an junge Arbeitslose gerichtete Maßnahmen zeigten nur mäßigen Erfolg. Andererseits stellte der Bericht fest, dass Schulung und subventionierte Beschäftigung in Privatunternehmen eine positive Wirkung auf die Arbeitsplatzbeschaffung hatten. Weitere Informationen in englischer Sprache sind auf folgender Website zu finden: http://www.eurofound.europa.eu/press/releases/2010/101028.htm

 

Quelle: www.eu-employment-observatory.net

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.