Jobs ohne Grenzen: Jobportal EURES erweitert Stellenangebot

Das Jobnetzwerk EURES soll Arbeitssuchenden künftig mehr Stellen europaweit anbieten. Die Kommission hat am 17.01.2014 vorgeschlagen, das EURES-Netz auszubauen. Sie will damit die Mobilität der Arbeitnehmer in Europa erleichtern und einen echten EU-Arbeitsmarkt schaffen.

Sozialkommissar László Andor sieht in dem Vorschlag einen ehrgeizigen, aber pragmatischen Schritt bei der Bekämpfung der Arbeitslosigkeit. Die EURES-Stellenangebote sollen dann auch Angebote privater Arbeitsvermittlungen enthalten und Bewerber und Arbeitgeber über mobilitätsfördernde Leistungen informieren. Freie Stellen und Lebensläufe werden automatisch abgeglichen.

Derzeit arbeiten etwa 7,5 Millionen Menschen in der EU in einem anderen Mitgliedstaat. Das sind lediglich 3,1 Prozent der gesamten Erwerbsbevölkerung. Im Durchschnitt ziehen pro Jahr rund 700.000 Menschen in andere EU-Länder, um dort zu arbeiten. Die Mobilitätsbereitschaft hat in den vergangenen Jahren aber zugenommen: So ist die Zahl der im EURES-Portal registrierten Arbeitsuchenden zwischen 2007 und 2013 von 175.000 auf weit über eine Million gewachsen. Gleichzeitig sind viele Stellen nicht besetzt: Der Europäische Monitor für offene Stellen zeigt, dass trotz der Rekordarbeitslosigkeit in Europa im ersten Quartal 2013 zwei Millionen Stellen unbesetzt waren.

Im EURES-Netz sind mehr als 850 Berater tätig, die in ständigem Kontakt mit Arbeitsuchenden und Arbeitgebern in ganz Europa stehen. Das Webportal EURES bietet Informationen in 25 Sprachen über die Lebens- und Arbeitsbedingungen in allen beteiligten Ländern. Es ermöglicht zu jedem beliebigen Zeitpunkt Zugriff auf über 1,4 Millionen Stellenangebote und 1,1 Millionen Lebensläufe. Jedes Jahr vermittelt das EURES-Netz rund 150 000 Arbeitsuchende bzw. Stellen (50 000 durch seine Berater und 100 000 über das Portal). Das Angebot von EURES ist kostenlos.

Quelle: http://ec.europa.eu

Zu EURES gelangen Sie hier:

 

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.