Stark nachgefragt / September 2012

Mit seiner Arbeit hat sich das Europabüro Ostthüringen in den letzten Jahren nach und nach einen Namen gemacht. Dies zeigt die ansteigende Nachfrage zahlreicher Europa-Akteure an die Mitarbeiterinnen des Büros, nicht nur an das Beratungsangebot, sondern auch an der aktiven Teilnahme bei transnationalen Tagungen als Referent mitzuwirken. Anliegen ist es dabei, den teilnehmenden Personen Informationen zu Fördermöglichkeiten und zur Netzwerkarbeit vor Ort zu erläutern.
Die Arbeit des ostthüringer Büros und des Netzwerks der Thüringer Europa-Service-Büros wird somit nicht nur auf regionaler Ebene publik gemacht, sondern gilt auch im nationalen und transnationalen Arbeitsfeld als beispielgebend.
Erst im September 2012 haben rund 100 Teilnehmer aus ganz Europa auf der InterREGIO in Potsdam, einer Veranstaltung von Jugend für Europa, das Angebot genutzt und sich über die beispielhafte Netzwerkarbeit in Thüringen ein Bild verschafft. Dabei wurde nicht nur Wissenswertes an die Gäste vermittelt, sondern auch neue Kontakte geknüpft.
Darüber hinaus wird im Herbst diesen Jahres das Europabüro Ostthüringen einen Redebeitrag in Cluj/Rumänien halten. Es wurde angefragt, auf der SoCareNET-Tagung der Diakonie die Europa-Arbeit in der Sozialwirtschaft und im Netzwerk in Thüringen vorzustellen.

Vortrag Potsdam2012-10-02

 

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok